Telefonie & Messaging

Hilfe

Telefonie & Messaging

Mobilfunk-Services einrichten 

Wie funktioniert die Rufnummernzuordnung bei ISDN-Geräten?

Bei ISDN-Geräten weisen Sie Ihre Rufnummen am Gerät zu. Rufen Sie dazu an Ihrem ISDN-Gerät das Menü auf und suchen Sie den Eintrag MSN. Tragen Sie als erste MSN eine Ihrer Vodafone-Festnetzrufnummer ohne Vorwahl ein. Bei Bedarf tragen Sie eine zweite und dritte MSN ein.

Bei analogen Telefonen weisen Sie die Rufnummern in der EasyBox zu:

> So schließen Sie Geräte an den EasyBoxen 903, 803 und 802 an und weisen Rufnummern zu
> So schließen Sie Geräte an der DSL-EasyBox 602 an und weisen Rufnummern zu
> So schließen Sie Geräte an der DSL-EasyBox 402 an und weisen Rufnummern zu
> So schließen Sie Geräte an den EasyBoxen x01/x00 an und weisen Rufnummern zu

Hinweis: Einem ISDN-Gerät können Sie mehrere MSN (Rufnummern) zuweisen, unter denen das Gerät erreichbar ist. Die erste MSN ist die Hauptrufnummer, die bei ausgehenden Gesprächen verwendet wird. Falls Sie Vodafone-Sprache am Telekom-Anschluss nutzen, tragen Sie unbedingt eine Ihrer Vodafone-Rufnummern als erste MSN ein. Andernfalls können Ihnen Kosten entstehen, die nicht durch Ihren Vodafone-Vertrag abgedeckt sind.

Zurück

Schnelleinstiege

Hier geht es direkt zu den Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Folgen Sie uns

Auf Twitter, Facebook und YouTube finden Sie noch mehr Infos und Angebote zu Vodafone-Produkten und Services.

Mehr Hilfe

Weiterführende Informationen zum Vodafone-Netz und zu Geräten finden Sie hier: